Freitag, November 16

EXIT – das Room Escape Game

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Heute haben wir es endlich mal geschafft das Spiel  EXIT – das Room Escape Game ” zu probieren. Das war ja auch schon lange in Planung, aber irgendwie hat es nie geklappt – heute endlich fanden wir die Zeit –

Ein umgebauter Schutzbunker, dieser nun für Spass und Kopfarbeit sorgt. An einem so trüben Tag wie heute, perfekt gewählt.

 

Wir buchten das Spiel “BIGGS” und hatten natürlich aufgrund unserer langjährigen Erfahrung als Geocacher, wo wir schon sehr geile Sachen erlebt haben, eine Vorstellung was uns ungefähr erwarten würde und dass wir es schaffen. Wir sollten eines Besseren belehrt werden! 😀

Leider können wir nicht sehr viel über den eigentlichen Spielablauf schreiben ohne zu Spoilern, wir können nur sagen, dass es absolut Spaß gemacht hat. Die aufgebaute Location in der wir uns befanden war absolut stimmig der Geschichte gegenüber, untermalt mit Sound und gedimmten Licht.

Zuerst bekamen wir ein kleines Briefing und dann ging es los. Wir krochen durch einen kleinen Gang und befanden uns dann in einem sehr schön eingerichtetem Kaminzimmer mit viel Liebe zum Detail. Die ersten Minuten haben wir natürlich “Geocacher-Like” erstmal alles abgetastet und versucht einen Einstieg zu finden. Frei dem Motto “wie tickt der  Owner” ..doch wie es meist so ist, das Offensichtliche wird unsichtbar und so vergingen wertvolle Minuten, die uns zum Schluss leider das Genick brachen.

 

Wir arbeiteten uns von Rätsel zu Rätsel durch und bekamen ab und zu mal den ein oder anderen Hinweis von der Spielleiterin, die uns via einiger im Raum festgemachten Kamera im Raum verfolgte und hörte. Danke für die Hints , die uns hier und da mal auf die richtige Spur brachten.

Am letzten Rätsel sind wir dann leider gescheitert und der Timer schlug Alarm. Im Nachhinein ärgert es uns sehr, dass wir mitunter an einigen Sachen wertvolle Zeit vertrödelt haben.

Ein durchaus gelungener Spaß, den man sich hier gönnen sollte. Seid zu Zweit oder als Team oder in großer Gruppe.
Hier wird Jeder auf seine Kosten kommen und sicherlich nicht enttäuscht werden. Die Owner von EXIT haben wirklich schöne Sachen gebaut und am liebsten hätten wir gleich danach noch einen Raum gespielt. Ebenso müssen wir sagen, dass es eventuell sinnvoller ist zu 3 oder gar zu viert ein Spiel zu machen.

« 1 von 14 »

Ist eben auch eine Kostensache. Wir zahlten zu zweit 75 Euro was schon recht ordentlich ist und eher ins höhere Level des Entertainment geht, wenn man bedenkt, dass wir nur 66 Minuten Spielzeit hatten. Aber egal – der Nächste Raum ist schon anvisiert und dann gehts los . Diesmal dann mit unseren Freunden ein etwas schwereren Raum 😛 Wir wissen ja jetzt hoffentlich ansatzweise wie der Owner tickt ;).

Zum Einstieg ist BIGGS sehr zu empfehlen, es macht Spass und auch zu Zweit ist es machbar.

Wir kommen wieder, Danke an das Team für die Erlaubnis das ein oder andere Foto zu machen und liebe Grüße an unsere Spielleiterin Janine.

Simone & Sven

Share.

About Author

Leave A Reply

error: © SwingerFlash.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen