Montag, Dezember 17

Toytest : Zumio Pin-Point-Vibrator Award Winner 2017

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Dem Zumio sieht man an, dass dieser von einer Frau für Frau geschaffen wurde! Im ersten Moment erinnerte mich der Zumio an eine elektrische Zahnbürste ohne Borsten ( ein Glück hat das Toy keine Borsten ) oder wären die sinnvoll ? Naja, ist nicht mein Fetish, also ohne Borsten ist es mir lieber – okay Spass beiseite. (

DAS VIDEO REVIEW

Der Zumio war 3 Jahre lang in der Entwicklung bis zur finale und auslieferbaren Version. Ob sich die 3 Jahre Entwicklungszeit nun gelohnt haben, habe ich für euch getestet…


Das Prinzip der Pin-Point Orgasmen kenne ich nur zu gut von meinem Lieblingsvibrator dem Fairy-Mini -bis dato ungeschlagen- ich bin gespannt was der Zumio mir beschert und ob es der Neue in meiner Nachttischschublade wird, denn anders als mein Fairy kommt der Zumio ohne Kabel aus *top* und ist sozusagen auch so praktisch klein, dass ich ihn eventuell auch in meine Handtasche auf Reisen mitnehmen kann und hier und da, wann immer ich Lust verspüre, mit mir spielen lassen kann.

Der Hauptkörper des Zumio ist aus ABS-Kunstoff gefertigt und hat einen antennenartigen Kopf, während dessen der Body, also der untere Bereich mit den Knöpfen aus Silikon besteht. Ein tolles Design welches hier gewählt wurde und das Silikon fühlt sich samtweich auf meiner Haut an. Der Zumio kommt in einer meiner, wen verwundert es, Lieblingsfarbe lila. Er besitzt 3 Knöpfe, die sich fast von alleine erklären.

So hat er zum einen die An- und Aus Funktion und natürlich die Intensivitätsknöpfe mit welchen ich den Zumio in seiner Geschwindigkeit selbst regulieren kann. Ich habe insgesamt 8 Stufen zur Verfügung und werde mich herantasten. Zudem verfügt er über eine Verriegelung, die ich aktivieren kann, um diesen auch auf Reisen mitzunehmen ohne dass er gleich bei einer falschen Bewegung seine Arbeit tut.

Der antennenartike Vibrationskopf ist in meinen Augen etwas zu hart gewählt und so trug ich doch ab und zu die Sorge, dass dieser abbricht. Ich muss dazu sagen, dass ich manchmal doch etwas wilder bin und da hoffe ich sehr, dass der Zumio mir noch lange erhalten bleibt.

Der Zumio wird mit einer Ladestation, welche per USB funktioniert, ausgeliefert. Ich finde es sehr schön anzusehen, dass ich den Zumio in eine ergonomisch geformten Ladestation einstecken kann. Denn wenn wir ehrlich sind, werden die meisten Toys nur mit einem Kabel geliefert und das Spielzeug liegt stillos einfach so auf dem Tisch herum, um die volle Power zu erreichen. Mit der Zumio Ladestation kann ich ihn elegant hineinstellen ohne dass dieser einfach so herumliegt. Und schön sieht es auch noch aus – passend zur Deko 🙂

Sobald ihr den Zumio in die Station gestellt habt, fängt auch schon die LED Lampe an zu blinken. Sobald er voll aufgeladen und seine maximale Kapazität erreicht hat hört das Blinken auf und ihr seht ein kontinuierliches Licht. Für eine volle Ladung benötigt der Kleine circa 16 Stunden und verspricht dann eine Gesamtspielzeit von etwa 4 Stunden.
Ich finde die Ladezeit etwas zu hoch, aber dafür die 4 Stunden optimal, wenn ich bedenke, dass er mich im Minutentakt zum Höhepunkt bringen könnte. Das wären dann 240 Orgasmen ..uff. okay..ja, das reicht, danach brauche ich wirklich die 16 Stunden Auszeit *lach*!

Kommen wir zur Bedienung.

Der kleine kreisförmige Knopf schaltet das Gerät ein und aus, während das 8 förmige Symbol auf dem Zumio wie bei einer Fernbedienung nach unten und oben gedrückt werden kann, um in die 8 verschiedenen Intensitätsstufen zu gelangen. Das Toy startet in der sehr angenehmen Stufe 1 und dann liegt es an dir wie hoch du wirklich schalten möchtest. Für die obere genannte Verriegelung musst du den Ein / Aus Schalter nur circa 5 Sekunden lang gedrückt halten und das Toy ist gesichert.
Ich habe den Zumio bis zur Stufe 8 getestet und schnell wieder runtergeschalten. Die Intensität ist mir auf höchster Stufe doch etwas zu hart und wirkt auf Dauer für mich etwas unangenehm, da es zur Überreizung kommen kann. Bis Stufe 3 oder 4 ist es sehr angenehm für mich .

Um die vibrierende Wirkung und die Überreizung zu minimieren solltest du ein Gleitgel verwenden und eventuell einen Kondom über das Toy ziehen – nicht dass Du nachher wund bist und der Spaß zum “Aua” wird. Ebenso ist die Lautstärke auf Stufe 8 etwas störend, aber dennoch in einem Bereich des zumutbaren. Aber dies haben ja bekanntlich alle Vibratoren so an sich – je mehr Power und je höher du die Stufe wählst, desto lauter wird das Ganze.

Ich benutzte den Zumio in einem gewissen Abstand, gerade so nah, dass er meine Klitoris sanft berührt ohne viel Druck auszuüben, dann ist er wirklich ein Wahnsinn und bringt mich schneller zum Höhepunkt als das ich die Stufen der Intensität auf ein höheres Level schalten konnte.

Die Art des Orgasmus bin ich schon von meinem Fairy gewohnt und dennoch wirkt der Zumio etwas impulsiver auf mich, da er punktgenau eingesetzt werden kann. Ich muss jedoch zugeben, dass ich mir einen weicheren Kopf gewünscht hätte und eine etwas breitere Auflage, damit die 8 Stufen nicht umsonst sind und ich auch so etwas mehr Druck auf meine Klitoris einwirken lassen kann. Vielleicht gibt es ja in naher Zukunft noch einen Adapteraufsatz, der die Schwingungen auf Klitoris und übergehend auf die Schamlippen überträgt? Ich bin gespannt und halte die Augen offen.

Die Reinigung:

Die Reinigung des Zumio ist denkbar einfach und sollte jeder Frau bekannt sein, die einen aus Silikon und/oder in Kombination mit ABS gefertigtes Toy ihr Eigen nennen kann. Hier bietet der Markt eine große Palette an erstklassigen Reinigungssets an und dank der 100% wasserdichten Eigenschaft ist das alles kein Problem mehr. Hier bitte aber immer darauf achten, dass nur Reiniger auf Wasserbasis benutzt werden sollten, um mögliche Schäden am Gerät abzuwenden!

Ich finde den Zumio ist ein sehr außergewöhnliches Toy mit einem sehr markantem Design. Ob er nun wirklich meinen Fairy aus dem Schlafzimmer vertreiben kann muss ich noch für mich selbst rausfinden. Im Notfall kommen eben Beide in den Nachttisch.
Schön finde ich es auch, dass ich den Zumio, dank seiner 100% Wasserdichte, mit in die Badewanne nehmen kann. Ihr seht irgendwie hat doch jedes Toy seine Vor- und Nachteile und da bleibt mir wohl nichts weiter übrig als alle Toys zu behalten und so zu nutzen wie es meine derzeitige Stimmung verlangt. Ob hart oder ganz soft .

Für PinPoint Liebhaber ist der Zumio jedoch eine absolute Herausforderung und eine echte Alternative zu vorhanden Toys dieser Rubrik.

Den Zumio könnt ihr demnächst im EGO24 oder in einem gut sortiertem Erotikladen deines Vertrauens erwerben. Der UVP wird bei 149 Euro liegen und der Orgasmus unvergesslich.
So ihr Lieben, ich werde es mir jetzt noch mal mit meinem neuen Freund Zumio gemütlich machen, denn die 4 Stunden Spielzeit sind ja noch lange nicht um.

Liebe Grüße und prickelnde Momente
Simone ohne Sven,
denn der schläft schon und weiß gar nicht was ihm entgeht mir dabei zuzusehen.

Hier geht es zur Webseite der Hersteller: ZUMIO

Zumio-Video-Review

 

Share.

About Author

Leave A Reply

error: © SwingerFlash.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen